Neubau Fußgängerbrücke Denkensteg

Eine Überprüfung zeigte dass die in die Jahre gekommene Fußgängerbrücke Denkensteg über die Kleine Gusen saniert werden muss. Gemeinsam mit der Marktgemeinde Wartberg ob der Aist entschlossen wir uns für den Bau einer neuen Brücke, da dies wirtschaftlich und technisch günstiger war als eine Sanierung der bestehenden Konstruktion. Da sich das Bauwerk je zur Hälfte im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf und Wartberg ob der Aist befindet, werden die Gesamtkosten von den beiden Gemeinden je zur Hälfte übernommen. Die neue Brücke kann bereits benützt werden.

Kommentare

15. Oktober 2019 21:24 - Edith Stockinger
Leider mussten wir bei unserem Wochenendausflug mit den Enkelkinder ( wollten zum Fliehloch )wieder umkehren da die neue Brücke auf Wartberger Seite gesperrt ist und verbarrikadiert wurde. Meiner Meinung schaut es nach Bosheit´s akt aus.Eine Benützung mit Kindern ist nicht möglich. LG Stockinger