Überwuchernde Sträucher und Bäume entlang von Gehsteigen und Straßen

Häufig hängen Zweige und Äste von Sträuchern und Bäumen vom privaten Grundstück auf den Gehsteig oder die Straße hinaus. Fußgänger müssen dann vom Gehsteig auf die Fahrbahn steigen und setzen sich und andere Verkehrsteilnehmer großen Gefahren aus. Besonders gefährlich ist das für ältere Menschen oder auch für Eltern, die mit Kinderwägen unterwegs sind. Ein ähnlich großes Risiko müssen Autofahrer auf sich nehmen, wenn sie wegen überhängender Äste auf den linken Fahrbahnstreifen ausweichen müssen, da sie Kratzspuren auf ihrem Kraftfahrzeug verhindern wollen.

Die Straßenverkehrsordnung verpflichtet die Gemeinden, alle Grundstücksbesitzer eindringlich darauf aufmerksam zu machen, dass die freie Benutzbarkeit und freie Sicht im Straßenverlauf gegeben sein muss. Das gilt für den gesamten Bereich des Straßenraums inklusive eines beidseitigen Streifens von je einem halben Meter und einer Höhe von 4,5 m. Gehsteige sind bis zu einer Höhe von 2,2 m freizuhalten.

Da sich im Schadensfall Haftungsansprüche ergeben können, bitten wir Sie im Sinne der Verkehrssicherheit, die Bepflanzung der Grundstücke entlang von Gehsteigen, Gehwegen und Straßen zu kontrollieren.

Wohin aber nun mit dem Strauchschnitt, wenn tatsächlich Schnittarbeiten notwendig werden?

Strauch- und auch Grünschnitt können kostenlos in der Kompostieranlage Mairhofer in Mittertreffling 8, zu folgenden Öffnungszeiten abgegeben werden:

Montag – Donnerstag: 12.00 – 19.00 Uhr

Freitag:                         08.00 – 19.00 Uhr

Samstag:                      08.00 – 12.00 Uhr

Nutzen Sie dieses kostenlose Angebot und entsorgen Sie Ihre Grünabfälle ordnungsgemäß, denn Ablagerungen von Grünabfällen auf nicht dafür vorgesehenen Orten, Sammeleinrichtungen oder Behandlungsanlagen können von der Bezirksverwaltungsbehörde mit bis zu € 7.500,-- bestraft werden!